Scheune zum Wohnhaus

Es wurde geprüft ob sich eine alte Scheune als Grundlage für ein Wohnhaus eignet, dies stellte sich als tauglich herraus. Es mussten lediglich Verstärkungsmaßnahmen durchgeführt werden.

 

Die Scheune

Herr S. ist im EDV-Bereich in Bayreuth tätig. Frau Schiller ist Heilpraktikerin im Nachbarort. Das von ihnen jahrelang gemietete Haus wurde ihnen gekündigt, weil es verkauft werden sollte. Es wurde überlegt, in Bayreuth eine Eigentumswohnung zu kaufen. Nach langem Überlegen kam man zu dem Entschluss, die Möglichkeit zu prüfen, ob man auf dem eigenen Grundstück eine Scheune Umfunktionieren könnte zu einem Wohnhaus. So konnte Frau S. neben der Praxis wohnen und hatte im Nachbarhaus Ihre Tochter und den Schwiegersohn, die beide in der Praxis mitarbeiten. Die Kinder kommen gerne zur Oma und umgekehrt geht die Oma auch gerne zu Kindern und Enkelkindern. Das Gebäude wurde von uns gründlich überprüft und war dann für einen Aufbau in Holzrahmenbauweise geeignet. Einige Verstärkungsmaßnahmen waren notwendig. Als erstes mussten die Fundamente verstärkt werden, Dies konnte in Eigenleistung in Zusammenarbeit mit dem Bruder der Bauherrin, der als Polier im Hochbau tätig ist, ausgeführt werden. Die Holzdecke über dem Unterbau musste verstärkt werden und wurde dann in der kompletten Stärke mit Zellulose ausgeblasen. Der alte Oberbau wurde in Zusammenarbeit mit uns und der Bauherrschaft sowie zwei Helfern abgerissen und seitlich gelagert zur thermischen Verwertung. Das neue Wohnhaus haben wir dann im Holzrahmenbauweise aufgestellt, eingedeckt, Fenster eingesetzt und außen dichtgemacht. Nach einer Einweisung durch uns konnte die Bauherrschaft dann in Eigenleistung den Innenausbau weitgehend selbst ausführen. Bei Schwierigkeiten haben wir gerne ausgeholfen. Fliesenlegen, Installation und Innen-Treppe haben unser Kooperationspartner ausgeführt. Beheizt wird das Haus mit einer Wärmepumpe. Der Strom kommt, soweit möglich, von der von uns montierten Photovoltaikanlage. Da das Haus keinen öffentlichen Wasser- und Abwasseranschluss hat, war der Anschluss an die eigene Klärgrube und den eigenen Brunnen notwendig.

Die Highlights



Der Vergleich



Die Bauphase

Holzhaus-Projekte

  • All
  • Aufstockung
  • Bad
  • Dach
  • Dämmung
  • Einer.Alles.Sauber.
  • Holzhaus
  • Zimmerei
  • Holzrahmenbau mit rundem Treppenhauskern, daran angegliederter, gemauerter Grundofen.  Baujahr 1997
    Read More
    • Einer.Alles.Sauber.
    • Holzhaus
    • Zimmerei
  • Es wurde geprüft ob sich eine alte Scheune als Grundlage für ein Wohnhaus eignet, dies stellte sich als tauglich herraus. Es mussten lediglich Verstärkungsmaßnahmen durchgeführt werden.
    Read More
    • Aufstockung
    • Bad
    • Dach
    • Dämmung
    • Holzhaus

Um die Webseite für Sie noch besser zu machen, werden Cookies verwendet. Alle weiteren Informationen finden Sie unter Datenschutz.