Aufstockung eines Hauses aus dem 18. Jahrhundert

Baujahr 2004 - Nasse Wände, bröckelnder Putz und manchmal lockere Steine und ein maroder Dachstuhl waren die Ausgangsbasis für die Renovierung dieses alten Hauses. 

Der Bauherr hat in Eigenleistung rundum aufgegraben und die Fundamente in Abstimmung mit uns abgedichtet. Nach Abriss des Dachstuhles samt Dacheindeckung setzten wir einen Holzrahmenbau auf die oberste Geschoßdecke, so daß noch zwei Zimmer entstanden sind. Dachstuhl Sichtkonstruktion mit Aufdachdämmung. Außenverkleidung Fichte Deckelschalung , Anstrich mit Remmers HK-Lasur. Dacheindeckung Heidelberger Dachstein anthrazit. Leider ist die alte Scheune im Jahre 2013 total abgebrannt. Der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass das Haus kein Feuer gefangen hatte. Nachdem wir endlich im Jahre 2015 an eine Neuplanung gehen konnten, haben wir dann 2016 die Scheune neu aufgebaut und etwas entfernt davon eine Schleppergarage hingestellt. Bei der Abwicklung der Versicherungsangelegenheiten haben wir den Bauherrn unterstützt.


Vergleich

Einer.Alles.Sauber-Projekte

  • All
  • Altbausanierung
  • Alternative Energien
  • Anbauten
  • Aufstockung
  • Bad
  • Boden
  • Dachausbau
  • Dachfenster
  • Dämmung
  • Einer.Alles.Sauber.
  • Holzhaus
  • Küche
  • Sanierung
  • Wintergarten
  • Zimmerei
load more load all

Um die Webseite für Sie noch besser zu machen, werden Cookies verwendet. Alle weiteren Informationen finden Sie unter Datenschutz.