Der kleinere Bruder vom Passivhaus ist derzeit das "KfW-Effizienzhaus 55". Der Energiebedarf pro qm Wohnfläche und Jahr in Bezug zum so genannten Referenzhaus darf nur 55 % der Referenzwerte betragen. Außerdem muß der durchschnittliche, so genannte Transmissionsverlust der Gebäudehülle nach außen mindestens 45 % unter dem Höchstwert der Energieeinsparverordnung liegen.

Wie die Anforderungen im Detail erfüllt werden, hängt immer vom Einzelfall ab. Deshalb lassen Sie sich von uns in Zusammenarbeit mit unserem Energieberater beraten, da schon allein bei der Finanzierung und beim Werterhalt auf solche Kriterien zu achten ist.

Mit unserer Bauweise erreichen wir diese Anforderungen in der Regel ohne Zusatzoptionen.

Mitbewerber bieten auch "Effizienzhäuser 55" an, erreichen den Nachweis aber nur, weil sie ein Solaranlage mit anbieten. Dieser Umstand wird geschickt als ökologisches Schmankerl verkaufsfördernd genutzt. Objektiv gesehen bedeutet das, dass diese Häuser ohne Solaranlage keine "KfW-Effizienzhäuser 55" sind.

Wir können auf langjährige Erfahrung zurückgreifen, um Ihr Energiesparhaus zu bauen. Fragen Sie uns!